Giengener Flieger bauen Flugzeug um

Der entscheidende Moment – die D-MUFI startet zum Erstflug mit dem neuen Triebwerk. Foto: Simon Kohn In den vergangenen Wochen fanden bei der Fliegergruppe auf der Irpfel intensive Wartungsarbeiten an einem Ultraleichtflugzeug statt. Nach rund 1.400 Flugstunden zeigten sich am Motor der Comco Ikarus C42B erste Verschleißerscheinungen, sodass das Wartungsteam auf Nummer sicher ging

Fliegergruppe erweitert Flugzeugpark um Oldtimer

Foto: Simon Kohn   Seit vergangener Woche verfügt die Fliegergruppe auf der Irpfel über eine weitere Maschine. Es wurde ein Oldtimer vom Typ Piper Cub angeschafft. Das Flugzeug aus amerikanischer Produktion ist Baujahr 1946 und wird von einem 65 PS starken Motor angetrieben. Trotz ihres Alters befindet sich die Piper technisch wie optisch in

Almabtrieb ein voller Erfolg

Am vergangenen Samstagabend trafen sich auf Einladung des Ersten Vorsitzenden Martin Herrmann rund 60 Mitglieder der Fliegergruppe Giengen und ihre Gäste im Vereinsheim auf der Irpfel. Die Piloten saßen bei Spanferkel und anderen Leckereien zusammen und ließen die unfallfreie Saison Revue passieren. Herrmann bedankte sich bei den Spendern der Getränke und hieß ganz besonders

Spartenübergreifend unterwegs: Sunriseflug und Freundschaftsfahrt 2019 sorgen für bleibende Eindrücke

An diesem Samstagmorgen im Juli herrscht über der Ostalb extreme Dichte im Luftraum. 15 Ballone, 2 Segelflugzeuge, 2 Ultraleichts, 1 TMG und 4 Motorflugzeuge sind über Heidenheim und Giengen an der Brenz aufgestiegen. Von den Piloten ist höchste Konzentration gefordert um dem hohen Verkehrsaufkommen gerecht zu werden. Dann ist es endlich soweit: pünktlich zur

Fliegen wie die Weltmeister

Fliegen wie die Weltmeister hieß es für einige Giengener Segelflugpiloten, welche sich in der zweiten Pfingstferienwoche auf den langen Weg ins diesjährige Fluglager aufmachten. Bepackt mit vier Segelflugzeugen und einer Schleppmaschine ging es ins Segelflugleistungszentrum nach Lüsse, nahe Berlin.   Auf dem seit der Segelflugweltmeisterschaft 2008 bestens bekannten Fluggelände konnten alle Beteiligten bei bestem

Segelflieger zum Saisonbeginn mit tollen Leistungen

Zum Saisonbeginn 2019 waren die Giengener Segelflieger auf dem Posten und absolvierten ansprechende Strecken. Bereits am 31. März flogen die beiden Piloten Erik Preissing und Oliver Maaß mit dem vereinseigenen Arcus T im Westen bis Donaueschingen und im Osten bis Eichstätt. Am Ende des Tages konnten sie stolz auf 441 Kilometer bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit

Gaststätte wieder geöffnet

Achtung aufgepasst! Am kommenden Samstag (13. April) reanimieren wir unsere kleine Gaststätte für die anstehende Sommersaison. Sie hat dann samstags, sonn- und feiertags ab 10:00 h für euch geöffnet. Wir reichen Kaffee & Kuchen, kalte Getränke sowie Eis, Süßigkeiten und kleine Snacks. Und das alles zu äußerst fairen Preisen. Somit kannst du es dir

Segelflieger fit für die neue Saison

Am vergangenen Samstag fand bei uns auf der Irpfel die Jahresnachprüfung unserer Segelflugzeuge statt. Dabei wurden alle 6 Maschinen von einem Prüfer des zuständigen Luftfahrtverbandes genauestens unter die Lupe genommen und auf mögliche Mängel hin untersucht. Am Ende des Tages bestätigte uns Herr Dank für alle unsere Segler die uneingeschränkte Lufttüchtigkeit. Das Wartungsteam um

Galerie zum Adventskaffee und zur Glühweinparty online

Für vergangenen Sonntag hatte die Vorstandschaft alle Piloten und Freunde der Fliegergruppe auf die Irpfel eingeladen. So saßen wir ab 15:00 Uhr gemütlich im warmen Vereinsheim zusammen und ließen uns selbst gebackene Leckereien schmecken. Dabei wurde der neue Pellets-Ofen eingeweiht, welcher einen ausgezeichneten Job verrichtete. Besonders freuten wir uns darüber, dass auch Mitglieder der

Breaking News

Aus der Fliegergruppe Giengen/Brenz gibt es einige beachtenswerte Neuigkeiten. Wir informieren euch heute über den gigantischen Wellenflug von Robin und Markus, den Nordseeflug von Christoph und Simon, unseren Adventskaffee mit anschließender Glühweinparty sowie den Besuch des General-Aviation-Fotografen Marc Ulm. Außerdem stehen die Termine für Erlebnistag und Sunriseflug 2019 fest.   Die beiden Giengener Piloten