Unser Verein hat derzeit ca. 140 aktive sowie 100 fördernde Mitglieder. Wir betreiben mit unseren 16 Flugzeugen Segel-, UL- und Motorflug auf unserem Fluggelände welches den Status eines Sonderlandeplatzes hat. Zudem dürfen auch Hubschrauber bei uns landen. Details über unseren Flugzeugpark kannst Du gerne hier einsehen. Als Verein sind wir auch in der Ausbildung aktiv. Wir bilden unsere Mitglieder in allen 3 Sparten aus. Wenn Du dich dafür interessierst findest Du weitere Informationen unter „Fliegen Lernen

Der Vorläufer der Fliegergruppe Giengen wurde bereits 1930 gegründet. Nach dem Ende des zweiten Weltkriegs und dem dadurch bedingten Flugverbot wurde der heutige Verein am 19.11.1950 in Giengen erneut gegründet. 1956 erfolgte der erste Start mit einem SG38 auf unserem Fluggelände, der Irpfel. Seit 1962 gibt es eingeschränkten Motorflugbetrieb für ausgewählte Flugzeuge. Im Mai 1970 bekommt der Landeplatz die Genehmigung für Motorflugzeuge. Wegen des Baus der Autobahn A7 wird der Flugplatz 1980 verlegt. Seit dem werden Segelflugzeuge auch nur noch per Flugzeugschlepp gestartet, da die neue Landebahn zu nah an der Autobahn liegt und der Flugplatz nicht mehr lang genug ist.

Alle unsere Flugzeuge werden von unseren Mitgliedern gewartet und regelmäßig überprüft. Hierfür stehen uns in unseren zwei Hallen zwei gut ausgerüstete Werkstätten zur Verfügung. Besucher empfangen wir gerne in unserer Vereinsgaststätte. Auch hierzu gibt es weiteres zu sehen uns lesen unter „Flugplatz